Diskussionsforum

Derzeit sind Sie nicht eingeloggt und können keine eigenen Themen oder Kommentare veröffentlichen. Nehmen Sie jetzt teil:

Online Registrierung    Persönlicher Login

Thema ohne neue Antworten

Schmerzen

Autor Nachricht
Verfasst am: 28. 01. 2018 [23:11]
Stupsi
Themenersteller
Dabei seit: 21.04.2017
Beiträge: 40
Hallo,

nach langer Zeit melde ich mich auch mal wieder.

Ich habe seit gestern wieder extreme Schmerzen im rechten Bein bzw Hüfte.

Beim Auftreten hatte ich das Gefühl als wenn mir ein Messer in die Hüfte gestochen wird und mein Bein war irgendwie steif.

Kennt das jemand?

Was kann ich tun?

LG Stupsi

[Dieser Beitrag wurde 1mal bearbeitet, zuletzt am 28.01.2018 um 23:16.]
Verfasst am: 29. 01. 2018 [01:45]
Henrike68
Dabei seit: 21.09.2017
Beiträge: 75
Hallo Stupsi

Konnte noch nicht schlafen und habe noch im Forum reingesehen und deine Anfrage gelesen.

Ich habe seit 2009 MS.Seit dem letzten Jahr habe ich immer wieder Schmerzen in der Muskulatur.In der letzten Woche auch im Schultergelenk,3 Tage lang.

Das wird aber noch genauer untersucht.

Ich habe auch mal das Expertenteam gefragt,ob diese rheumaähnlichen Schmerzen etwas mit der MS was zu tun haben könnten.
Mir wurde geantwortet,das bei MS Kranken ,häufig rheumaähnliche Schmerzen auftreten.

Aber mein Neurologe hat trotzdem empfohlen,zur Hausärztin zu gehen,um einen Rheumatest machen zu lassen,sowie andere Ursachen auszuschließen.

An deiner Stelle,würde ich auch zuerst mit dem Neurologen darüber reden und evtl. Fachärzte aufsuchen,um andere Ursachen auszuschließen.

So hat man dann Gewissheit und das beruhigt.
Ich wünsche dir gute Besserung und hoffe,das es dir bald wieder besser geht.


LG und gute Nacht
Henrike





[Dieser Beitrag wurde 2mal bearbeitet, zuletzt am 29.01.2018 um 01:58.]
Verfasst am: 30. 01. 2018 [06:57]
Brillosaurus01
Dabei seit: 24.01.2013
Beiträge: 5389
Hallo Stupse,

sind deine Schmerzen mehr im Bein oder eher Hüftgelenk (ISG?) ?

Treten die Schmerzen nur einseitig auf oder sind beide Seiten betroffen ?

Kannst du die Symptome an einer Belastung fest machen oder wann treten die

Schmerzen auf und wie lange halten sie an ?


Machst du auch Krankengymnastik und hast dort mal das Problem erwähnt ?


Henrike: Die gleichen Fragen könnte ich auch bei dir anbringen.

MS bedingt kann es im Körper auch zu Fehlstellungen kommen.

Wenn man diese "gut eintrainiert" hat, wird das vom Körper natürlich mit Schmerzen

honoriert.

So muss es nicht sein, es könnte aber ?

War nur eine eventuelle Vermutung.

Letztendlich wird das nur ein Arzt klären können.


LG, Jörg
Verfasst am: 30. 01. 2018 [12:22]
Glückskind66
Dabei seit: 28.07.2014
Beiträge: 4070
Hallo zusammen!

Ich bin ja unter anderem derzeit zu Hause, weil meine Oberschenkel sich schmerzhaft verkrampft haben und auch nach längerer Phase des Nichtgebrauchs nicht richtig einsatzbereit waren.

Nach mehreren Wochen mit viel Schlaf und Ruhe geht es nun insgesamt sehr viel besser. Nur die seitlichen Oberschenkelmuskeln wollen nach längeren Wegstrecken immer noch nicht freiwillig schmerzfrei mitspielen.

Die Beschreibung könnte zu der von Stupsi passen.

Ich habe jetzt mal meine Faszienrolle angelegt. Und es ist - nach dem der Schmerz während der Behandlung - sehr viel besser geworden.

Also vielleicht mal ausprobieren.

Und ansonsten einen Arzt oder Physiotherapeuten befragen. Letzterer könnte sogar hilfreicher sein.

Viele Grüße

Marga
Verfasst am: 02. 02. 2018 [23:28]
Eldi66
Dabei seit: 03.02.2015
Beiträge: 502
Hallo,
Ich möchte gern von einer Erfahrung erzählen, was bei mir gegen Schmerzen geholfen hat.
Ich habe über Wochen schmerzen in den Armen gehabt, ausgelöst durch ringgefühle in beiden oberarmen.

Mein Physio kam jetzt vor drei Wochen auf die Idee, die feinen Nerven durch
Die Behandlung mit einem igelball zu aktivieren.
Ich habe das auch weitergemacht und es hat geholfen. 


Viele liebe grüsse
Elli
Verfasst am: 03. 02. 2018 [09:25]
BirgitS
Dabei seit: 27.01.2015
Beiträge: 4282
Hallo,

Ellis Tipp mit dem Igelball kann ich nur bestätigen. Die Anschaffungskosten sind gering und der Ball ist vielseitig einsetzbar.

Auch für die Fußsohlen ist der gut einsetzbar. Mittlerweile weiß ich, dass dies die Faszien sind, die man dort erreicht.

Birgit




 

Jetzt Teilnehmen    Online Registrierung


Beachten Sie bitte die Nutzungsbedingungen des Forums.