Diskussionsforum

Derzeit sind Sie nicht eingeloggt und können keine eigenen Themen oder Kommentare veröffentlichen. Nehmen Sie jetzt teil:

Online Registrierung    Persönlicher Login

Thema mit vielen Antworten

Kann der Arzt mit einer Untersuchung MS ausschließen?

Autor Nachricht
Verfasst am: 10. 05. 2017 [14:16]
susaen
Dabei seit: 24.01.2013
Beiträge: 923
Hi Noname1983,


"Noname1983" schrieb:

Ich bekomme nicht vor August einen Termin für ein Mrt. icon_frown.gif
Ich kann doch nicht solange warten...ich laufe jeden tag mit schwindel und sehstörung durch den Alltag und das soll ich noch 2-3monate machen. Was kann ich denn tun dass ich irgendwo eher einen Termin bekomm?


entweder du gehst zum Neurologen, das er für dich den Anruf macht oder du telefonierst alles im Umkreis von 100 -200km ab und fährst da hin.

Einige Praxen haben auch eine Warteliste, da musst du aber teilweise innerhalb einer Stunde da sein.

Grüße
susaen
Verfasst am: 10. 05. 2017 [15:40]
Noname1983
Themenersteller
Dabei seit: 05.05.2017
Beiträge: 16
Ich danke dir für den tip.ich werde mein Glück ab morgen früh versuchen. Heute hat so gut wie keiner mehr auf heute nachmittag. Die sehstörungen sind echt lästig..Man kommt sich vor wie betrunken wenn man läuft und kaum fünf Stufen Treppe gestiegen habe ich schmerzen in den Waden. Ich bin 33 uns fühle mich von heute auf morgen wie 80...was ist nur mit mir passiert. .Könnte echt heulen...ich möchte gern raus mit meinen zwei Kindern toben und fussball spielenicon_frown.gif
Verfasst am: 10. 05. 2017 [22:45]
Tina68
Dabei seit: 21.10.2013
Beiträge: 94
Du kannst auch bei deiner Krankenkasse anrufen und versuchen darüber einen früheren MRT Termin zu bekommen.
Dort haben sie mir schon weitergeholfen um einen Facharzt Termin zu bekommen. Vielleicht funktioniert das auch für eine MRT.

Liebe Grüße Tina
Verfasst am: 10. 05. 2017 [22:57]
susaen
Dabei seit: 24.01.2013
Beiträge: 923
Hi Noname1983,

wenn der Leidensdruck zu hoch ist, sprich mit deinem Hausarzt, der soll dir eine Einweisung in eine neurologische Klinik geben und gleich für dich einen Termin ausmachen.

Dann können alle Untersuchungen im relativ kurzem Abstand gemacht werden.

Dabei solltest du darauf achten, das es eine größere Klinik ist, mit einer großen neurologischen Abteilung die aber nicht nur in Richtung MS hin untersuchen können.

Grüße
susaen
Verfasst am: 10. 05. 2017 [23:04]
schalkerin
Dabei seit: 27.04.2017
Beiträge: 13
Hallo noname,
die andere Krankheit nennt sich Devic Syndrom.
Diese Krankheit betrifft meistens die Augen.
Aber bei mir hat eine Sehnerventzündung auch immer 4 Monate gedauert. Ich hatte diese 5 x links und 2 x rechts.
Bin morgens aufgewacht und konnte auf einen Auge nur noch 10 % sehen. Unter Neonlicht wurde es noch
schlimmer. Cortisonbehandlung half gleich Null.
Ich würde an deiner Stelle erst ein MRT machen lassen, bevor sie dir Cortison anhängen, denn falls Herde
im Kopf vorhanden sind, sieht man nur Entzündungen, wenn du nicht mit Cortison vorbehandelt wurdest.
Wenn dein Arzt anruft bekommst du früher einen Termin. Oder du gehst gleich ins Krankenhaus, dann können
die gleich eine Lumpalpunktion machen. Denn nur durch eine Lumpalpunktion kann MS festgestellt werden.
Und dieses Devic Syndrom kann man nur durch eine Blutuntersuchung feststellen. Aquaporin 4 Antikörper.

Dir alles Gute. Hatte Ende März auch eine Sehnerventzündung und mein rechtes Bein lahmte.
Hast du Schmerzen im Auge, wenn du nach re. oder li. schaust?
LG Schalkerin
Verfasst am: 11. 05. 2017 [16:42]
Noname1983
Themenersteller
Dabei seit: 05.05.2017
Beiträge: 16
Hallo ihr lieben.
Ich habe heute morgen mindestens 10 Praxen abtelefoniert und bei einer hatte ich glück. Die ist zwar eine Stunde weg von mir aber die nette Frau hAT mich nach Beschwerden gefragt ( das hat keine andere vorher) und da sagte sie..nee da müssen wir schnell einen Termin machen und ich hsb jetzt am 24.5 einen Termin. Ist zwar auch noch 1.5 Wochen hin aber ich bin froh dass es nicht noch 2 monate sind.

Ich sehe eigentlich jeden tag schlecht mit den Augen. .Wenn es recht hell ist ist es noch schwieriger..Im Dunkeln geht es besser...es schmerzt auch. Dann mach ich immer kurz die Augen zu. Ich blinzel dadurch auch total viel. Heute habe ich das Gefühl als würde meine unterLippe ständig kribbeln.wenn jch laufe dreht es mir total.da habe ich echt zu tun dass ich nicht laufe wie betrunken.

Ich kann kaum paar Schritte laufen dann ich kaputt und beine tun weh.
Das schlimmste isr aber zz das schleierhafte nicht klare sehen...das macht einen wahnsinnig.
Hätte das der neurologe dass nicvt durch die vep sehen müssen dass mit meinen Augen etwad nicht stimmt.

Gestern abend im bett hab ich einfach geheult...irgendwie tat das einfach gut..
Verfasst am: 11. 05. 2017 [18:02]
schalkerin
Dabei seit: 27.04.2017
Beiträge: 13
Hallo Noname,
kann dich gut verstehen, so ging es mir auch.
Normaler Weise, ist dann im VEP die Kurve etwas verzögert im Vergleich zum gesunden Auge.
Aber bei mir ist es genauso mit der Helligkeit, da wird es schlimmer, vor allem unter Neonlicht.
Im Winter bin ich mit Sonnenbrille zum Einkaufen gegangen, denn fast jeder Laden wird mit
Neonlicht beleuchtet.
Da kam dann schon mal von irgendjemanden die Bemerkung, dass doch die Sonne im Winter extrem
scheint. Oder anderer Blödsinn. Aber man muss sich ja nicht bei jedem Deppn rechtfertigen.
Die ganze Sache ist nervig, aber man kann nichts dagegen tun.
Bist du wenigstens krank geschrieben?

LG Schalkerin
Verfasst am: 11. 05. 2017 [19:15]
Noname1983
Themenersteller
Dabei seit: 05.05.2017
Beiträge: 16
Nein ich geh erstmal weiterhin arbeiten das lenkt mich ab. Es ist zwar manchmal etwas anstrengend gerade mit den SEhen aber solange es noch geht...wenn nicvt geh ich zum arzt.aber ich wollte schon erst mal bis zum 24.5 durchhalten. Mein Chef ist zum Glück sehr kulant und ich darf alle möglichen arzt Termine in der Arbeitszeit wahrnehmen da man sich die Zeiten ja meist bei arzt Terminen nicht aussuchen kann.




 

Jetzt Teilnehmen    Online Registrierung


Beachten Sie bitte die Nutzungsbedingungen des Forums.