Diskussionsforum

Derzeit sind Sie nicht eingeloggt und können keine eigenen Themen oder Kommentare veröffentlichen. Nehmen Sie jetzt teil:

Online Registrierung    Persönlicher Login

Thema mit vielen Antworten

ich bin geschockt.

Autor Nachricht
Verfasst am: 30. 12. 2017 [08:22]
Gessi86
Themenersteller
Dabei seit: 30.12.2017
Beiträge: 6
Hallo Zusammen

Ich bin 31 habe zwei Kinder

Hatte vor ca 3 wochen einen Tag Kribbeln in der Linke wange den linken zeig finger und mittelfinger und linken Zehen. Ich machte mir nicht so viele gedanken und nach einen Tag war es auch wieder weg.

Jetzt am Sonntag war ich auswärts schlafen und da bin ich in der Nacht mit starke kopfschmerzen verwacht die bis zur linke Schulter ziehen...Ich dachte gleich Verspannung! Habe dan ein ibru und dafalgan genommen und da ging es wieder viel besser als ich aufgestanden bin kammen wieder auf der linke Wange linke finger und linken zehen dieses kribbeln das ich bis heute habe aber kein Taubheitsgefühl... Finger kribbeln ist seit mittwoch verschwunden. Wange viel besser und Zehen kommt und geht. wenn ich eine Wärmeflasche am rücken drauftue geht es für ein paar Stunden wieder weg) Im liegen ist es auch fast weg. Mir ist ab und zu schwindlig wenn ich Lese oder den Kopfdrehe es zieht dann auch bis im Nacken. Im linken ohr habe ich das gefühl das es immer zu ist. Wenn ich die taucherübung mache dann geht es auf und das kribbeln an der wange ist dann auch weg.Wenn ich die auge zu mache dann habe ich auch das gefühl das es mir im linken aug zieht. Ich habe keine Sehstörungen oder schmerzen ausser ab und zu ein brennen im nacken der bis zum kopf geht.

So jetzt war ich gestern beim Arzt. Habe in meine Symptome gesagt und er hat ohne mich zu untersuchen gesagt Ja was meinen Sie das Sie haben? EIn Hirntumor? Und ich was? Nein ich dachte an Verspannung. Und er Nein ist nicht typisch für verspannung ich tippe au MS? und ich was? Ja das ist typisch. Ich siche SIe zur MRT und dann können wir gleich mit der therapie anfangen. Ich war Geschockt.

Weiss gar nicht was ich denken soll. Wie kann er so sicher sein? Kann mich jemand beruhigen?
Eins ist sicher ich werde nie mehr zu ihm gehen



[Dieser Beitrag wurde 2mal bearbeitet, zuletzt am 30.12.2017 um 08:24.]
Verfasst am: 30. 12. 2017 [11:04]
BirgitS
Dabei seit: 27.01.2015
Beiträge: 3453
Hallo Gessi,

über so einen Arzt wäre ich auch geschockt.

Lass dich nicht kirre machen. Es bedarf noch einiger zusätzlichen Untersuchungen ( MRT ist nur eine davon), um hier eine Diagnose zu stellen.

Erst wenn die Diagnose steht, kann man sich in aller Ruhe über eine Therapie Gedanken machen.

Also keine Angst. Hol auf alle Fälle noch eine zweite Meinung ein.

Auch wenn es MS sein sollte, dann geht die Welt nicht unter.

Birgit
Verfasst am: 30. 12. 2017 [12:13]
Gessi86
Themenersteller
Dabei seit: 30.12.2017
Beiträge: 6
Liebe BrigitS

Danke für deine Antwort.

Meine Nachbarin war auch bei ihm in Behandlung er hatte ihr gesagt das Sie zu 99 % MS hat nach nur dem MRT angeschaut zu haben...dann ging Sie im Spital und dort haben Sie Ihr gesagt das Sie gar nichts habe!!!! Natürlich nach der LP.

Jetzt habe ich so Angst. Ich fühle mich ja sonst relativ Fit Gehen die MS schmerzen nach nur ein Ibu weg? und geht nach der massage und wäre das kribbeln auch weg bei MS? .sind meine symptome wircklich so MS typisch? Ich kenne mich nicht so aus. Danke Euch



[Dieser Beitrag wurde 1mal bearbeitet, zuletzt am 30.12.2017 um 12:16.]
Verfasst am: 30. 12. 2017 [13:42]
BirgitS
Dabei seit: 27.01.2015
Beiträge: 3453
Hallo Gessi,

MS hat sehr viele verschiedene Symptome. Und jeder hat andere oder empfindet anders.

Bei mir ist z.B. das Kribbeln dabei, aber bisher nie Probleme mit den Augen.

Bei der schubförmigen MS gehen die meisten Probleme wieder weg, flammen aber immer mal wieder auf.
Manche Dinge bleiben aber, so bei mir die pelzigen Fußsohlen.

Ruhe und Massage ist sicherlich hilfreich. Bei allen Krankheiten übrigens.
Wenn dann noch Angst dabei ist, scheinen die Dinge noch gravierender als sie sind.

Vielleicht kann jemand anders was zu den Schmerzen sagen, das kenne ich nämlich nicht im Zusammenhang mit MS.

Hat der Arzt hinsichtlich MRT schon was veranlasst?
Sonst wende dich doch direkt an einen Neurologen.
Oder frag deine Nachbarin, was sie weiter unternommen hat.

Es ist natürlich blöd, dass nun das Wochenende und die Feiertage kommen. Aber versuch einfach zur Ruhe zu kommen.

Birgit
Verfasst am: 30. 12. 2017 [16:04]
Gessi86
Themenersteller
Dabei seit: 30.12.2017
Beiträge: 6
danke

Ja ich werde den MRT am mittwoch haben.

Meine Nachbarin sagt das ich kein MS habe.. Mir ging es ja immer gut!
Ich bin zuversichtlich.


Verfasst am: 30. 12. 2017 [16:15]
blaue wolke
Dabei seit: 20.05.2016
Beiträge: 95
Hallo Gessi86
ich leide auch unter Mißempfindungen,mein re.Fuß kribbelt sehr bis hoch zur Wade
meine re. Hand kribbelt auch sehr, bis hin das ich manchmal Gegenstände fallen lasse.
ich leide auch sehr Akut artig unter starken Kopfschmerzen, eine weile halfen Ibu bei
Kopfschmerzen,aber jetzt nicht mehr ich nehme jetzt bei Kopfschmerz- Flupirtinmaleat 100
und davon manchmal 2Tbl.
LG.
Verfasst am: 30. 12. 2017 [17:11]
Gessi86
Themenersteller
Dabei seit: 30.12.2017
Beiträge: 6
hallo

das tut mir leid...ist es von den Verspannungen oder vom ms?

Verfasst am: 30. 12. 2017 [18:35]
blaue wolke
Dabei seit: 20.05.2016
Beiträge: 95
Hallo Gessi86
es ist von der MS
Verfasst am: 12. 01. 2018 [15:44]
BirgitS
Dabei seit: 27.01.2015
Beiträge: 3453
Hallo Gessi,

was hat sich inzwischen ergeben?

Birgit
Verfasst am: 12. 01. 2018 [15:49]
Gessi86
Themenersteller
Dabei seit: 30.12.2017
Beiträge: 6
Hallo Brigit


Danke für die Nachfrage

MRI von Schädel und HWS war einwandfrei..keine Läsionen oder sonstiges.

Es war wirklich nur von der Verspannung... Mir gehts auch wieder gut.








 

Jetzt Teilnehmen    Online Registrierung


Beachten Sie bitte die Nutzungsbedingungen des Forums.