Diskussionsforum

Derzeit sind Sie nicht eingeloggt und können keine eigenen Themen oder Kommentare veröffentlichen. Nehmen Sie jetzt teil:

Online Registrierung    Persönlicher Login

Thema ohne neue Antworten

MS oder nicht? Hilfe!

Autor Nachricht
Verfasst am: 10. 07. 2019 [15:59]
papatyam
Themenersteller
Dabei seit: 10.07.2019
Beiträge: 1
Hallo icon_smile.gif ich erzähle mal von meiner Erfahrung und ich hoffe Ihr könnt mir etwas behilflich sein. Eine Diagnose auf MS hab ich offiziell nicht im vorab.
Bei mir hat alles letztes Jahr Anfang Mai 2018 angefangen. Schleichend kamen die Symptome an schwindel und Sehschwäche. Zuerst dachte ich mir nichts dabei, nach 2 Tagen wurde es immernoch nicht besser und meine Arbeitskollegen sagten mir ich würde etwas schielen sprich meine Augen würden verrutschen. Ich hab das schielen zwar nicht bemerkt aber ich wusste das etwas nicht stimmt, also rief ich mein Papa an ich war nämlich leider nicht in der Lage so Auto zu fahren. Zusammen fuhren wir dann ins Krankenhaus er hat paar Tests gemacht und MRT, im MRT kam nichts raus.Darauf hat er mich wieder nachhause geschickt, da er noch die Punktion machen wollte doch ich etwas skeptisch war. Nach 2 Tagen wurde es nicht besser, in ging zum Augenarzt, doch schickte man mich sofort zur Uniklinik speziell für Augen, es wurden Sehtests gemacht und alles was dazu gehört, doch mit meinen Augen hatte es nichts zutun. Er schickte mich wieder zum Neurologen ins Krankenhaus, dort habe ich mich dann zur Punktion entschieden. Inzwischen hatte ich wirklich geschielt, ich musste immer warten bis meine Augen sich auf etwas fokussieren konnten, alleine die Straße überqueren war nicht mehr. Mehr als eine Woche lag ich im KH mir wurden durch die Infusion Kortison verreicht. Musste eine Augenklappe tragen, da dass sehen so viel angenehmer für mich war. Naja ich komm mal langsam zum Schluss, Diagnose VERDACHT auf MS aber versichern konnten sie mir nichts, bei der Punktion ist Eine Entzündung in den Nerven des Gehirns so ähnlich rausgekommen genau erinnern kann ich mich leider nicht mehr. Eine Weile später hat das schielen durch das Kortison aufgehört aber schmerzen in der Augen hatte ich trotzdem noch. MIttlerweile gehts mir schon bisschen besser, aber jetzt hab ich seit ca. einer Woche kribbeln in den Beinen, Kopfschmerzen ganz oft, plötzliche Gelenkschmerzen und auch sehr geschwächt. Könntet Ihr mir vielleicht von euren Erfahrungen heraus sagen, ob etwas für MS sprechen könnte, die Neurologen sagen meistens, ja könnte könnte aber das wars auch. Ich hätte gern bisschen Gewissheit, würde mich auf Antworten freuen. Ich entschuldige mich für das wirr warr, hab einfach drauf los erzählt und hoffe es ist verständlich genug. Danke icon_smile.gif
Verfasst am: 10. 07. 2019 [16:36]
BirgitS
Dabei seit: 27.01.2015
Beiträge: 4895
Hallo,

ich kann dich verstehen, dass die Ungewissheit sehr belastend ist.

Für eine gesicherte MS Diagnose gibt es Richtlinien:

http://www.dmsg.de/multiple-sklerose-infos/ms-verstehen/vom-symptom-zur-therapie/diagnostik/

Wir sind ein Forum aus Betroffenen und keine Ärzte und es ist eher unwahrscheinlich, dass hier jemand zurückschreibt: Genau so war es bei mir.
MS ist die Krankheit der 1000 Gesichter, jeder hat seine "eigene" MS mit ganz unterschiedlichen Auswirkungen und Beeinträchtigungen.
Ich zum Beispiel hatte nie Probleme mit den Augen.

Suche am besten einen Arzt auf, vielleicht sind die jetzigen Symptome der nächste Schub.

Birgit
Verfasst am: 11. 07. 2019 [12:29]
Brillosaurus01
Dabei seit: 24.01.2013
Beiträge: 6004
Hallo papatyam,

schön, dass du uns hier gefunden hast.

Ich selbst habe schon seit 22 Jahren MS.

Kenne mich also ein wenig damit aus.


Und was Birgit geschrieben hat, kann ich zu 100% unterschreiben !

Die Erklärung auf dem Link der DMSG finde ich wirklich gut.

MS und die Symptome, muss man immer im Konjunktiv sehen.

Alles kann, nichts muss.


Nur so als nicht unbedingt erforderliche Randinformation:

Ich bewege mich noch auf meinen eigenen Füßen und ohne Hilfsmittel fort.

(Diagnose 1997). Kann auch noch fast alles machen.

Was ich damit anmerken will ? Das es noch wirklich viel schlimmere Sachen gibt !


Du hast nicht wirr geschrieben. Wie kommst du darauf ?

Alles gut verständlich !


Liebe Grüße, Jörg





 

Jetzt Teilnehmen    Online Registrierung


Beachten Sie bitte die Nutzungsbedingungen des Forums.