Diskussionsforum

Derzeit sind Sie nicht eingeloggt und können keine eigenen Themen oder Kommentare veröffentlichen. Nehmen Sie jetzt teil:

Online Registrierung    Persönlicher Login

Thema ohne neue Antworten

MS Verdacht

Autor Nachricht
Verfasst am: 30. 12. 2017 [16:39]
Stinson86
Themenersteller
Dabei seit: 30.12.2017
Beiträge: 2
Hallo erstmal, icon_smile.gif

am Heiligabend habe trat bei mir ganz plötzlich (ich war gerade vom Sofa aufgestanden und habe mich gebückt um etwas aufzuheben) eine komplette Lähmung des linken Arms mit gleichzeitigem Kribbeln im ganzen Körper auf. Zusätzlich konnte ich meinen Arm nicht willentlich bewegen. Vielmehr bewegte er sich 2-3 mal zuckend wie von geisterhand und ohne mein Zutun. Dieser Zustand blieb ungefähr für 10-15 Sekunden bestehen. Ich war während dieser Lähmung sehr geschockt und tausend Gedanken, von Schlaganfall bis Herzinfarkt gingen durch meinen Kopf. Danach war das Gefühl größtenteils verschwunden. Es blieb ein leichtes Kribbeln und Taubheitsgefühl im Handballen (was bis heute noch besteht) und leichter Schwindel (selten). Ich habe mich dann im Internet schlau gemacht und bin unter Anderem auf MS gestoßen. Ich meine nun auch manchmal in beiden Füßen empfindlichkeit auf Temperaturwechsel zu spüren. Ist mir aber auch vorher nie aufgefallen und stört mich nicht wirklich. Mein Hausarzt meinte es wäre wohl eher ein Nerv der kurzzeitig eingeklemmt wurde. Er hat mich zur Sicherheit zu einem Neurologen geschickt. Er denkt aber nicht an MS oder andere schlimmere Krankheiten. Leider bekomme ich dort erst frühestens in einem Monat einen Termin. Die Ungewissheit macht mich jedoch wahnsinnig.

Im Forum habe ich nun nachgelesen dass die Symptome sich langsam aufbauen in einem Schub und danach meist wieder langsam abnehmen und für mindestens 24 Stunden bestehen bleiben müssen. Kann diese Symptomatik bei mir ein Zeichen auf MS sein? Andere Symptome wie Muskelzucken, Sehkraftverlust,... habe ich eigtl nie bei mir beobachtet.

Nach viel lesen und nachforschen über MS sind mir aber 2 Sachen aus der Vergangenheit bewusst geworden. Früher war mein Gedächtnis viel besser. (bin 31 Jahre alt) Ich hab das dann immer im Witz auf das Alter und meinen stressigen Lebensstil geschoben. Vielleicht sei auch noch gesag dass ich Leistungssportler bin und eigtl keine Fatigue Ähnlichen Symptome verspüre.

Danke im Voraus für eure Antworten.

MfG.
Verfasst am: 31. 12. 2017 [13:53]
BirgitS
Dabei seit: 27.01.2015
Beiträge: 4063
Hallo Stinson,

Vier Wochen sind in solch einer Situation natürlich ewig lang.

Aber aus eigner Erfahrung: die ganze Internet Sucherei macht die Situation eher schlimmer.

MS Symptome sind so vieleitig und bei jedem anders.
Aber die Definition eines Schubs sind, dass sie mindestens 24 h angehalten haben.

Bewahr also Ruhe und warte ab, was der Neurologe meint.

Birgit
Verfasst am: 01. 01. 2018 [17:47]
Stinson86
Themenersteller
Dabei seit: 30.12.2017
Beiträge: 2
Danke ihr Beiden für eure Antworten. Wünsche Euch beschwerdefreies und frohes Jahr 2018 icon_smile.gif

@kometenschweif
Genau das ist es was mich skeptisch macht. Ich habe Angst dass ich einfach nicht gemerkt habe dass ich irgendwelche „versteckte“ Symptome nicht gemerkt habe.

Momentan ist es seit dem 24/12 so dass ich täglich wechselnde Symptome habe.
Geblieben seit dem 24/12 ist ganz leichtes kribbeln und leichte Taubheit Handballen.
Morgens fühle ich mich immer am besten. Ich schlafe ohne Probleme tief und fest durch. Und im Laufe des Tages habe ich das Gefühl es verschlechtert sich. Mit wechselnden Symptomen. Mal Gelenkschmerzen in der Hüfte und Knie. Mal mehr mal weniger Schwindel. Gefühl als wäre ich leicht angetrunken. Mit dem Gleichgewicht habe ich dann kein Problem komischerweise. Schwer zu beschreiben.
Mal leichte Kopfschmerzen am Hinterkopf.
Diese Sachen wechseln sich täglich ab.

Ist es denn oft bei MS zu beobachten dass sich Symptome täglich abwechseln oder manchmal verschwinden über Nacht um dann von anderen ersetzt zu werden?

Mit freundlichen Grüßen.




 

Jetzt Teilnehmen    Online Registrierung


Beachten Sie bitte die Nutzungsbedingungen des Forums.