Diskussionsforum

Derzeit sind Sie nicht eingeloggt und können keine eigenen Themen oder Kommentare veröffentlichen. Nehmen Sie jetzt teil:

Online Registrierung    Persönlicher Login

Thema mit vielen Antworten

Seltsame Symptome, Tipps?

Autor Nachricht
Verfasst am: 02. 05. 2016 [13:28]
Tabsi88
Themenersteller
Dabei seit: 27.10.2015
Beiträge: 22
Hallo Zusammen

Ich möchte mich kurz vorstellen. Ich bin 26 und habe seit ca. 2 Jahren seltsame Smptome. Angefangen hat es mit kleineren Sehproblemen, dies vorallem nachts durch vermehrte Lichtempfindlichkeit. Vor ca. einem Jahr bekame ich immer stärker werdene Schmerzen im Kreuz mit Ausstrahlungen ins Bein. Es wurde ein Bandscheibenvorfall und eine Entzündung im ISG festgestellt, welcher aber bis heute nicht wirklich bestätigt wurde. Ich bekam darauf nämlich vemehrt Probleme mit dem Gleichgewicht und eine Schwäche im rechten Bein. Bei einer Nervenmessung wurde dann eine Schädigung festgestellt. Da man da immer noch von einem Bandscheibenvorfall ausging hat man Kortison an den Nerv gespritzt. Als es nicht sofort besser wurde machte man noch eine Nervenwasseruntersuchung in Kombination mit einem Ct um zu sehen, wo der Nerv gequetscht ist. Beim CT hies es dann vom Neurochirurgen er würde keinen Bandscheibenvorfall sehen, welcher so eine starke Schädigung erklärt. Der Neurologo war darauf sichtlich verwirrt. Bei der Lumbalpunktion kam zudem folgendes raus: oligklonales IGG positiv, intrathekale IGG Synthese Typ 2. Darauf hat der Neurologe ein Bluttest gemacht um alle möglichen Autoimunaerkrankungen aus zu schliessen. Er meinte sollte nichts rauskommen könne man danach immer noch ein MRT vom Kopf machen. Bei der Blutuntersuchung kam nichts weiteres raus, er hielt es aber auch nicht für nötig dann noch weiteres an zu schauen. MS könne er zwar nicht 100% ausschliessen aber das Risiko an MS zu erkranken sei relativ gering war seine Aussage. Das ist nun ca 9 Monate her und ich habe immer noch vermehrt Probleme mit der rechten Bein und dem Gleichgewicht.Wenn ich länger unterwegs bin schmerzen mir mittlerweile beide Beine und ich laufe rum als wäre ich betrunken. Bei der Arbeit wollte ich kuürzlich aufstehen, habe das Gleichgewicht verloren und bin umgefallen. Zudem habe ich ein kribbeln in den Beinen und phasenweise zitternde Hände. Mein Fuss und meine Hände sind zeitweise einfach taub (ohne kribbeln, das heist es ist kein typisches einschlafen). Wenn ich sie dann bewege geht es wieder weg. Auch bin ich jeden Tag so extrem müde, dass ich mich nachmitags hinlegen muss und meistens 1-2 Stunden schlafe. (Eisen etc. ist in Ordnung)

Ich mache mir nun natürlich Gedanken, ob ich nicht doch nochmal zu einem Neurologen gehen sollte, da gewisse Symptome einfach sehr störend sind im Altag. Ebenso gewisse Sprüche ob ich zu viel Alkohol trinke wenn ich wieder mal rumtorkle. Andererseits hatte ich bisher einfach zu oft die Erfahrung gemacht , dass gewisse Ärzte die Symptome nicht ernst nehmen. Was würdet ihr an meiner Stelle tun? Ich habe mir auch schon überlegt, ob ich mir dies alles einbilde, allerdings frage ich mich dann, was der Befund im Nervenwasser und die Messbare Schädigung soll..

Danke fürs lesen icon_smile.gif
Liebe Grüsse

[Dieser Beitrag wurde 1mal bearbeitet, zuletzt am 02.05.2016 um 13:35.]
Verfasst am: 02. 05. 2016 [13:56]
Brillosaurus01
Dabei seit: 24.01.2013
Beiträge: 5367
Hallo Tabsi88,

erst einmal heiße ich dich Willkommen hier, in diesem Forum.

Die Aussage von deinem Arzt, "das Risiko an MS zu erkranken, sei relativ gering",

ist für die Tonne und sagt gar nichts aus.

Was sagt denn die Wahrscheinlichkeit über den Einzelfall aus ?????

Gehe auf jeden Fall zu einem Neurologen, versuche es abklären zu lassen.

Deine Symptome sind MS typisch, ABER es kämen bestimmt auch noch viele andere

Krankheitsbilder in Betracht.

Also versteife dich nicht auf MS !!!!!!!!

Du könntest auch in eine neurologische Fachklinik gehen.

Die anderen Foris hier als auch ich, sind keine Ärzte.

Selbstdiagnosen stellen gemäß WWW, ist auch nicht Ratsam.

Gehe zu einem Facharzt.

LG, Jörg
Verfasst am: 02. 05. 2016 [15:57]
madita1
Dabei seit: 24.01.2013
Beiträge: 1869
Hallo Tabsi88 willkommen hier, und ich schließe mich mal Jörg an, habe aber allerdings noch eine Frage.

Wenn Du die Beschwerden schon 9 Monate hast, keine Besserung eingetreten ist, eine dumme Aussage von dem
Arzt, warum hast Du noch keine 2. Meinung eingeholt??????

Eine 2. Meinung steht jedem Versicherten laut KK zu. Wo wohnst Du denn? Gibt es in der Nähe evtl. ein Krankenhaus mit Neuroambulanz? Oder eine Neuro/MS Praxis?

Ich wünsche Dir, das Du schnell Klarheit bekommst. Liebe Grüße Madita
Verfasst am: 02. 05. 2016 [17:07]
BirgitS
Dabei seit: 27.01.2015
Beiträge: 4263
Hallo Tabsi 88,

Willkommen hier im Forum.

Ich habe zwar keine Probleme mit den Augen aber es fällt schwer, deinen langen Text zu lesen, weil keine Absätze drin sind.

An deiner Stelle würde ich mich auf alle Fälle nochmal an einen Neurologen wenden.

Viele der Beschwerden klingen wirklich nach MS, aber wir sind hier keine Ärzte.

alles Gute

Birgit
Verfasst am: 02. 05. 2016 [19:11]
Tabsi88
Themenersteller
Dabei seit: 27.10.2015
Beiträge: 22
Hallo Zusammen

Danke für die raschen Antworten.

Ich versteiffe mich keinesfalls auf MS, es ist lediglich die einzige Sache, die nach dem Liquorbefund noch nicht ausgeschlossen wurde. (Borreliose, HIV und div. andere Geschichten wurden danach im Bluttest ausgeschlossen). Ob es sonstige Auslöser gibt weiss ich nicht, ich habe ihm jetzt einfach mal geglaubt, dass das stimmt.

Wieso bin ich noch nicht zu einem anderen Artz... Das wollte ich eigentlich direkt nach der komischen Aussage von dem Neurologen. Allerdings habe ich eine Überweisung gebraucht und mein Hausarzt war der Meinung, wenn der andere Neurologe das sagt würde es schon stimmen.

Danach hatte ich irgendwie keine Energie mehr selbst tätig zu werden, da ich auch nicht weiss, an wen ich mich wenden kann ohne eine weitere negative Ärzteerfahrung machen zu müssen.

Vielleicht ist es mir aber irgendwo auch lieber keine Gewissheit zu haben, auch wenn bei einer weiteren Untersuchung auch nichts heraus kommen kann.. Ich weiss, klingt wahrscheinlich bescheuert.

Ich komme übrigens aus der Schweiz.

@Birgit, hoffe liest sich nun einfacher mit den Absätzen icon_smile.gif

Liebe Grüsse

[Dieser Beitrag wurde 1mal bearbeitet, zuletzt am 02.05.2016 um 19:12.]
Verfasst am: 04. 05. 2016 [20:52]
Dorle16
Dabei seit: 01.05.2016
Beiträge: 1
Hallo,

hast du eine autoimmunbedingte Neuropathie ausschließen lassen? Die hat einen ähnlichen Verlauf wie MS.

Man hat aber keine Veränderungen im MRT,es geht aber meist eine Erkältung oder Virusinfektion voraus.

Wurdest du auf einen Gendefekt getestet? Verlierst du an Gewicht usw.
Verfasst am: 05. 05. 2016 [10:08]
Tabsi88
Themenersteller
Dabei seit: 27.10.2015
Beiträge: 22
Hallo Dorle

Ich weisss nicht genau ob da getestet wurde. Müsste man das übers Blut machen? Gewicht verliere ich nicht, ich bin einfach seit Kind an schon immer sehr schlank, im Moment geht es aber eher hoch als runter.

MRT wurde eben noch gar nicht gemacht.

Liebe Grüsse
Verfasst am: 20. 05. 2016 [20:43]
blaue wolke
Dabei seit: 20.05.2016
Beiträge: 95
Hallo Tabsi 88
Du kannst auch zu deiner Krankenkasse gehen, die hilft die auch weiter bei der Arztsuche.
Ich würde auf jeden Fall eine zweite Meinung einholen, es ist dein gutes Recht-
Deine ganzen Symptome sprechen auf die Vorstufe einer MS hin ( KIS)

[Dieser Beitrag wurde 1mal bearbeitet, zuletzt am 20.05.2016 um 20:43.]
Verfasst am: 23. 05. 2016 [19:10]
Tabsi88
Themenersteller
Dabei seit: 27.10.2015
Beiträge: 22
Hallo Blaue Wolke
Ich habe nun im Juni noch einen Termin beim Augenarzt zur Abklärung der nächtlichen Sehproblemen. Werde ihn dann auch noch auf die anderen Sachen ansprechen und wenn er nicht weiter weiss nochmals zu einem anderen Neurologen.
Liebe Grüsse
Verfasst am: 03. 06. 2016 [18:32]
blaue wolke
Dabei seit: 20.05.2016
Beiträge: 95
Hallo Tabsi 88
laß mal was von dir hören, wenn du deinen Augenarzttermin hinter dir hast..
bin mal gespannt, ob er was feststellt.
ich muß ende des monats wieder zum MRT- HWS
habe zZ. Schwierigkeiten mit mein re. Bein, na mal sehen ob bei mir was gefunden wird.
schönen Abend noch
bis dann




 

Jetzt Teilnehmen    Online Registrierung


Beachten Sie bitte die Nutzungsbedingungen des Forums.