Diskussionsforum

Derzeit sind Sie nicht eingeloggt und können keine eigenen Themen oder Kommentare veröffentlichen. Nehmen Sie jetzt teil:

Online Registrierung    Persönlicher Login

Thema ohne neue Antworten

Exrem starker Haarausfall

Autor Nachricht
Verfasst am: 24. 07. 2016 [11:11]
Merylu1
Themenersteller
Dabei seit: 20.07.2016
Beiträge: 5
Hallo Ihr lieben,
das ist furchtbar, wenn man als Frau fast keine Haare mehr auf den Kopf hat.
Mir fallen sie büschelweise aus. Mehrere Hautärzte habe ich schon aufgesucht
und jeder sagt was anderes. Der letzte sagte mir, ich habe eine Knötchenkrankheit
das hervorgerufen wird durch eine Autoimmunkrankheit
MEINE FRAGE: wer kennt von Euch das Problem und was hat geholfen.
Ich wäre dankbar für jeden kleinen Hinweis.
LG Merylu
Verfasst am: 31. 07. 2016 [14:37]
Ariane52
Dabei seit: 30.01.2013
Beiträge: 215
Hallo,

ich habe die besten Erfahrungen mit Q10 Präparaten gemacht; der Haarausfall ist deutlich zurück gegangen.
Auch die Verwendung von Kokosöl in der Nahrung bringt eine Besserung. Schmeckt übrigens sehr gut und wirkt zellstabilisierend-
Versuch es einfach mal; ich wünsche dir alles Gute!

Viele Grüße
Arian52
Verfasst am: 30. 06. 2017 [21:15]
Suser
Dabei seit: 01.03.2013
Beiträge: 6
Hi Merylu, erst einmal wünsche ich Dir und Deiner Familie einen schönen Abend und ein schönes Wochenende!
Habe eine Frage: Hast Du den Haarausfall in den Griff bekommen und wenn ja, wie????
---------
Ich habe seit 15Jahren MS und wurde vom ersten Tag an mit Avonex behandelt! Nun fiel mir vor ca. 1,5Jahren auf,das meine Haare dünner wurden und zu meinem Entsetzen habe ich Ende'16 feststellen müssen, das mir meine Wimpern und Augenbrauen abhanden gekommen sind! Meine Kopfbehaarung wird auch immer lichter und spärlicher! Brauche nur mit den Fingern durch mein Haar gehen und das Ergebnis liegt sichtbar auf dem Boden ----- dasselbige passiert beim Kämmen oder Haare waschen!
Dermatologen können mir nicht helfen,mir wird nur immer wieder gesagt es liegt an meinem Medikament und dieses haben wir jetzt seit Mai auf Betaferon 1b umgestellt!
Ich pers.habe das Gefühl und Empfinden das keine Besserung eingetreten ist,eher das Gegenteil ist der Fall!
---------
Vielleicht kannst Du mir inzw.zwecks eigener Erfahrung helfen oder raten?!
Ich bin für jeden Rat oder Tipp dankbar!
LG Suser

[Dieser Beitrag wurde 1mal bearbeitet, zuletzt am 30.06.2017 um 21:16.]
Verfasst am: 22. 07. 2017 [00:57]
ebimats
Dabei seit: 28.04.2017
Beiträge: 17
Ich kenne das Problem auch als Nebenwirkung der Medikamente, die ich bisher genommen habe. Ich habe es mit Alpecin versucht, was ein wenig geholfen hat (Aber vielleicht war da auch eher der Wunsch Vater des Gedankens...). Nun habe ich vor 6 Wochen meine Haare einmal komplett abrasiert, aber sie wachsen genau so licht wie vorher wieder nach...
Verfasst am: 25. 07. 2017 [12:54]
Suser
Dabei seit: 01.03.2013
Beiträge: 6
Hi Ebimats,vielen Dank erst einmal auf Deine Reaktion!
Also hat der Kahlschlag ( Rasur) nichts gebracht,das ist schade und tut mir für Dich leid!
Ich habe jetzt noch einen Tipp bekommen gehabt: Ich soll jeden Tag einen Kaffeelöffel Kokosöl nehmen und mir
dieses Öl auch in die Haare geben und in die Kopfhaut massieren!
Das erste setze ich schon seit 3 Tagen um,das Öl schmeckt sehr gut, kein bisschen ecklig!
Kann man übrigens auch als Körperlotion verwenden!
-----------
Probiere doch einmal die Einnahme des Öles und das einmassieren auf der Kopfhaut,vielleicht hilft dies!
Ich ziehe das auf jeden Fall jetzt erst einmal durch und lass mich überraschen!
Schreibe Dir wieder wenn sich etwas ändert!
LG Suser
Verfasst am: 05. 08. 2017 [23:58]
ebimats
Dabei seit: 28.04.2017
Beiträge: 17
Hi Suser,

einen Löffel Kokosöl gegessen habe ich auch mal eine Zeit lang Anfang des Jahres. Dann habe ich gelesen, dass es gar nicht so gesund sein soll... habe es dann erstmal wieder gelassen. Aber du hast Recht, es schmeckt echt ganz ok icon_smile.gif
Vielleicht schmiere ich es mir auch mal in die Haare icon_biggrin.gif
Hast du denn schon einen positiven Effekt bei dir bemerkt?




 

Jetzt Teilnehmen    Online Registrierung


Beachten Sie bitte die Nutzungsbedingungen des Forums.