Diskussionsforum

Derzeit sind Sie nicht eingeloggt und können keine eigenen Themen oder Kommentare veröffentlichen. Nehmen Sie jetzt teil:

Online Registrierung    Persönlicher Login

Thema mit vielen Antworten

Müdigkeit

Autor Nachricht
Verfasst am: 02. 01. 2017 [11:24]
Kathi95
Themenersteller
Dabei seit: 16.05.2015
Beiträge: 29
Hallo liebe Leute,

erstmal wünsche ich allen ein frohes neues und besonders gesundes Jahr!

Neues Jahr, neues Glück und weitere Fragen kommen auf...
Vor Jahresende war ich unendlich müde und fühlte mich sehr ausgelaugt. Trotz Urlaub und einfach mal ausruhen und entspannen.
Auch Mittagsschlaf oder ähnliches konnte nicht helfen. Leider befällt mich diese Müdigkeit immer häufiger. Blutbild, MRT etc. soll laut Arzt völlig in Ordnung sein.

Jedoch stört die Müdigkeit im Arbeitsalltag doch sehr. Arbeit im Büro, bin noch in der Ausbildung und kann daher leider nicht einfach mal sagen "so bin müde und muss mal nach Hause..." gut, wer kann das schon icon_biggrin.gif ?!

Ich wäre sehr dankbar, wenn jemand, der das selbe Problem hat mir evtl. Tipps geben kann oder evtl. sogar ein Medikament empfehlen kann das hilft. (Kaffee hilft leider nicht immer so gut..)

Vielen vielen Dank und einen super Start ins Jahr + die Woche!
Verfasst am: 02. 01. 2017 [11:50]
susaen
Dabei seit: 24.01.2013
Beiträge: 943
Hi Kathi95,

das hört sich nach Fatigue an.

Sprich den Neuro mal daraf an.

Bei mir haben Gilneya und auch Tecfidera die Fatigue extrem verstärkt, ein paar Monate nach dem Absetzen war die Fatigue wieder auf den normalen Level wie davor.

Im Blut und MRT lässt sich Fatigue nicht nachweisen, sondern nur mit einer neurpsychologischen Untersuchung.

Ob dann vielleicht Medikamente helfen, musst du ausprobieren, meistens fängt man mit Antidepressiva an.

Grüße
susaen
Verfasst am: 02. 01. 2017 [12:05]
Kathi95
Themenersteller
Dabei seit: 16.05.2015
Beiträge: 29
Hallo Susaen,

vielen Dank für die Antwort. Dann muss ich wohl doch nochmal zu Neuro.
Evtl. kannst du mir ja sogar noch bei einer ganz persönlichen Frage helfen :/...
Ich hab auch seit sehr langer Zeit nicht mehr wirklich lust auf Sex. Kann das auch an der
Fatigue liegen? Oder gibt es da gesondert noch mal Gründe...
Verfasst am: 02. 01. 2017 [12:28]
susaen
Dabei seit: 24.01.2013
Beiträge: 943
Hi Kathi95,

"Kathi95" schrieb:

Ich hab auch seit sehr langer Zeit nicht mehr wirklich lust auf Sex. Kann das auch an der
Fatigue liegen? Oder gibt es da gesondert noch mal Gründe...


das kann viele Ursachen haben, die MS selbst, die Fatigue, Hormonstörungen oder eine Deppression.

Grüße
susaen
Verfasst am: 02. 01. 2017 [13:01]
Kathi95
Themenersteller
Dabei seit: 16.05.2015
Beiträge: 29
Oh je, dann sollte ich doch mal zum Arzt und nachhören, ob es dafür was gibt.
Dacht evtl. kennst du /jemand schon was, damit ich den Weg dahin vermeiden kann icon_biggrin.gif

@ Susaen: welche Medikamente nimmst du denn dann jetzt wenn du Gilneya und auch Tecfidera nicht mehr nimmst?
Verfasst am: 02. 01. 2017 [13:05]
susaen
Dabei seit: 24.01.2013
Beiträge: 943
Hi Kathi95,

"Kathi95" schrieb:

@ Susaen: welche Medikamente nimmst du denn dann jetzt wenn du Gilneya und auch Tecfidera nicht mehr nimmst?


da ich schon so fast alles durch habe (Rebif, Avonex, Betaferon, Copaxone, Azathioprin, Tysabri, Gilenya und Tecfidera), Diagnose 1999, bekomme ich aktuell Rituximab, Offlable.

Grüße
susaen
Verfasst am: 02. 01. 2017 [15:34]
Kathi95
Themenersteller
Dabei seit: 16.05.2015
Beiträge: 29
Hallo Susaen,

vielen Dank für deine Antworten. Werde mich jetzt mal schlau machen, was du da genau nimmst icon_smile.gif
davon habe ich nämlich noch nie gehört.

Vielen Dank für deine Antworten!
Verfasst am: 02. 01. 2017 [15:40]
susaen
Dabei seit: 24.01.2013
Beiträge: 943
Hi Kathi95,

Rituximab ist der vorgänger von Ocrelizumab, und weil das Patent bald ausläuft wird es nicht mehr für MS zugelassen.

Ocrelizumab soll in diesem Jahr für die PPMS und RRMS zugelassen werden.

Für die RRMS sehen die Studiendaten anscheinend relativ gut aus.

Wegen der PPMS gibt es auch hier schon einige Beiträge:
http://www.ms-life.de/ms-community/diskussionsforum/beitraege/therapieerfahrung/ocrelizumab_bei_ppms/

http://www.ms-life.de/ms-community/diskussionsforum/beitraege/therapieerfahrung/neues_medikament_fuer_schubfoermigund_schleichend_ocrevus/

http://www.ms-life.de/ms-community/diskussionsforum/beitraege/therapieerfahrung/ocrelizumab/

Ich bekomme Rituximab auch nur deshalb, weil etliches andere nicht ausreichend wirkt.

Grüße
susaen
Verfasst am: 02. 01. 2017 [15:48]
Kathi95
Themenersteller
Dabei seit: 16.05.2015
Beiträge: 29
Hallo Susaen,

die Medikamente hören sich für mich für die etwas stärkeren Fälle an.
Bei mir ist seit 3 Jahren zum Glück kein Schub mehr aufgetreten. Ich habe auch eigentlich nur die zwei Beschwerden die ich genannt habe: Müdigkeit und keine Lust auf Sex.
Wobei ich da ja leider auch noch nicht genau weiß, ob dies wg. der MS ist oder meiner Medikamente oder evtl. ganz andere Gründe hat.

Dem werde ich auf den Grund gehen und bedanke mich sehr für eine ausführlichen und schnellen Antworten!!
Verfasst am: 02. 01. 2017 [16:15]
susaen
Dabei seit: 24.01.2013
Beiträge: 943
Hi Kathi95,

"Kathi95" schrieb:

die Medikamente hören sich für mich für die etwas stärkeren Fälle an.


naja, meine MS ist leider alles andere als mild...

Ohne richtige Therapie habe ich so 3-4 Schübe im Jahr... und das ist leider nicht wirklich akzeptabel.

Grüße
susaen




 

Jetzt Teilnehmen    Online Registrierung


Beachten Sie bitte die Nutzungsbedingungen des Forums.