Diskussionsforum

Derzeit sind Sie nicht eingeloggt und können keine eigenen Themen oder Kommentare veröffentlichen. Nehmen Sie jetzt teil:

Online Registrierung    Persönlicher Login

Thema ohne neue Antworten

schmerzende Füsse...

Autor Nachricht
Verfasst am: 12. 12. 2016 [16:19]
emmajoebonny
Themenersteller
Dabei seit: 27.01.2013
Beiträge: 40
Hallo,

ich habe eine Frage an Euch und vielleicht hat ja jemand ähnliche Probleme und hat eine Lösung dafür gefunden.

Ich habe schon sehr lange Probleme mit meinen Füssen, das soll heißen, dass ich Nachts nicht einschlafen kann

vor Schmerzen. Die Füsse pochen, drücken und stechen. Sie fühlen sich an, als wäre ich bei 44°C den ganzen Tag

in zu engen Schuhen durch die Innenstadt gelaufen. Ich war beim Orthopäden, der mir Einlagen verschrieben hat.

Leider wird es immer schlimmer, statt besser. Ich achte schon darauf, dass ich "gute" Schuhe trage, aber es hört

nicht auf. Zuhause trage ich als Hausschuhe Adiletten, weil ich da nur reinschlüpfen brauche. Nur hat mir ein

Orthopädie-Techniker davon abgeraten und mir empfohlen grunsätzlich nur feste Schuhe zu tragen. Die vorne

und hinten geschlossen sind, damit die mir mehr Halt geben. Ich habe eine mehr oder weniger starke

Gangunsicherheit, die wenn ich zur Ruhe komme die Schmerzen in den Füssen auslösen.

Ist hier jemand der auch solche Probleme hat und mir einen Tipp geben kann, was für Schuhe ich am Besten

anziehen sollte. Ich laufe jetzt den ganzen Tag in Turnschuhen umher ( drinnen wie draußen), aber davon

bekomme ich irgendwann dicke Füsse icon_frown.gif

Ich würde mich über Antworten und Tipps freuen und entschuldige mich für den langen Text icon_wink.gif

LG, Annett
Verfasst am: 12. 12. 2016 [17:46]
Brillosaurus01
Dabei seit: 24.01.2013
Beiträge: 4528
Hallo Annett,

ich weiß nicht, ob es dir helfen würde. Aber hast du schon einmal

eine Akupressur Matte probiert ?

Diese kleinen Matten mit den "Piekern", wo man sich raufstellen kann.


Aber ich fühle mich auch in Turnschuhen oder Schuhe mit ähnlichen Eigenschaften

am wohlsten. Wenn sie knöchelhoch sind, um so besser.

Ob es dir helfen würde, weiß ich nicht.


Derartige Probleme habe ich nicht.

LG, Jörg
Verfasst am: 12. 12. 2016 [17:59]
emmajoebonny
Themenersteller
Dabei seit: 27.01.2013
Beiträge: 40
Hallo Jörg
vielen Dank für Deine Antwort. Nein so eine Matte habe ich noch nicht ausprobiert, wo bekommt man die?

Ich habe im Moment tagsüber Stiefel mit Reißverschluß und Schnürsenkel an und ich habe festgestellt, dass ich in

den Stiefel ( gehen über die Knöchel) guten und stabilen Halt habe, aber damit den ganzen Tag im Haus rumlaufen

ist auch nicht so der Hit...icon_frown.gif

Mir wurde gesagt, dass ich mir vom Neuro ein Rezept für ganz bestimmte Einlagen ausstellen lassen soll und

damit soll es besser werden. Das Problem daran ist nur, dass die Einlagen um die 400,00 € kosten und die

Krankenkassen sich meistens quer stellen. Am Mittwoch habe ich einen Termin beim Neuro, mal sehen was

die dazu sagt icon_wink.gif

Einen schönen Abend und viele Grüße
Verfasst am: 12. 12. 2016 [18:06]
susaen
Dabei seit: 24.01.2013
Beiträge: 891
Hi emmajoebonny,

ist es wirklich ein Problem mit den Schuhen?

Oder können das auch neuropatische Schnerzen sein?

Wenn ich es übertrieben habe, brennen bei mir auch die Füsse und Hände. Die Ursache sind aber neuropatische Schmerzen, eine Folge der MS.

Grüße
susaen
Verfasst am: 12. 12. 2016 [18:23]
Brillosaurus01
Dabei seit: 24.01.2013
Beiträge: 4528

Hallo Annett,

eine Akupressur Matte bekommst du zum Beispiel in einem

Internet-Auktionshaus oder im Kaufhaus.

Kostet ca. ab 12 Euro.

Kannst du dir ja mal im Internet angucken. Vielleicht hat deine Physio auch so etwas.

Dann könntest du es mal dort ausprobieren.

LG, Jörg
Verfasst am: 12. 12. 2016 [18:28]
Glückskind66
Dabei seit: 28.07.2014
Beiträge: 3660
Hallo Annett,

besprich das mal mit Deinem Neuro.

Bei mir waren/sind es auch eher neuropathische Schmerzen. Die Schuhe sind da völlig nebensächlich.

Mir helfen Massagen, zum Beispiel mir einem Igelball. Oder basische Fußbäder.

Alles Gute

Marga
Verfasst am: 13. 12. 2016 [11:54]
emmajoebonny
Themenersteller
Dabei seit: 27.01.2013
Beiträge: 40
vielen lieben Dank für Eure Antworten. Ich habe ja morgen einen Termin bei meinem Neuro und werde es mit

ihr besprechen. Als erstes werde ich es mit dem Igelball probieren, den haben wir hier sogar Zuhause icon_wink.gif

Also, lieben Dank nochmal und einen schönen Tag für Euch alle icon_smile.gif

LG, Annett
Verfasst am: 09. 05. 2017 [11:35]
ebimats
Dabei seit: 28.04.2017
Beiträge: 17
Hallo,

konnte dein Neurologe dir helfen?

Ich kenne das Problem vor allem von meinen Beinen, die jeden Abend und jeden Morgen extrem weh tun und unangenehm pochen. Vor allem morgens sind die Beine dann auch noch ziemlich steif und ungelenk. Ich komme mir dann immer vor, als wenn ich auf Stelzen laufen würde und brauche ewig, um "fit zu werden".
Meine Neurologin hat mir da nur den Tipp gegeben, mehr Sport zu machen. Das hilft mir leider aber auch nicht..
Verfasst am: 09. 05. 2017 [17:43]
emmajoebonny
Themenersteller
Dabei seit: 27.01.2013
Beiträge: 40
Hallo,

nein meine Neurologin konnte mir leider nicht helfen, aber das brauchte sie auch nicht mehr,

weil ich von alleine auf die Ursache gekommen bin. Mein " Fehler" war, das ich jahre lang

jeden Tag als Hausschuhe meine Adiletten benutzt habe. Nun sind die ja relativ flach und richtigen

Halt geben die auch nicht, da mein Gleichgewicht nicht mehr sooo 100% ist, habe ich mit meinen

Füßen versucht auszubalanzieren. Naja bis meine Füße gesagt haben: bis hierhin und nicht weiter icon_wink.gif

Ich habe mir nun "anständige" Hausschuhe gekauft, die an allen Seiten geschlossen sind ( vorne, Seiten,
Hacken). Es geht auf jeden Fall deutlich besser icon_wink.gif

LG, Annett




 

Jetzt Teilnehmen    Online Registrierung


Beachten Sie bitte die Nutzungsbedingungen des Forums.