Expertenforum für Fragen rund um Multiple Sklerose

Derzeit sind Sie nicht eingeloggt und können keine eigenen Fragen stellen. Nehmen Sie jetzt teil:

Online Registrierung    Persönlicher Login

Thema ohne neue Antworten

MS/Bewegung

Autor Nachricht
Verfasst am: 21. 11. 2017 [15:47]
LeonSt
Themenersteller
Dabei seit: 30.03.2016
Beiträge: 8
Sehr geehrtes Expertenteam

Ich leide unter einer Gangstörung (unbehandelter Schub) EDSS 4.

Ich mache zwar keinen Sport, doch dafür gehe ich ca. 4 Kilometer am Tag spazieren. Dies allerdings etappenweise, dh. jeweils 1 Kilometer, verteilt auf vier Etappen und dies sehr zügig. Nun wollte ich wissen, ob dies ausreichend ist?

Gleichgewichtsübungen, Rumpfübungen mache ich regelmäßig zuhause.

Besten Dank

MFG
Verfasst am: 24. 11. 2017 [10:22]
MS-Service-Center-Team
Dabei seit: 25.01.2013
Beiträge: 548
Lieber LeonSt

ich denke, dass Sie mit dieser Aktivität durchaus unter Sport eingeordnet werden können, Insbesondere in Kenntnis ihrer Gangstörung.

Dass Sport bei Multiple Sklerose meist von Vorteil ist, wissen Sie sicherlich. Sie sollten daher auch dieselben Kontrollen einschalten wie bei den Nicht-Betroffenen, beispielsweise in Form des Pulses, der bei Ihnen zwischen 110 und 153 ( 60 - 85% des Maximalpuls) liegen sollte. Des andere wissen wir auch, dass bereits eine halbe Stunde normales Spazierengehen die Lebenserwartung, also auch die Leistungsfähigkeit aller deutlich erhöhen kann.

Ich kann Sie daher nur ermutigen, diese Aktivität unverändert beizubehalten, vielleicht je nach Trainierbarkeit sogar auch vorsichtig ein wenig zu verstärken. Gleichgewichts– und Koordinationsübungen sind eine sinnvolle Ergänzung.

Alles Gute und
viele Grüße

Wolfgang-Gerhard Elias




 

Jetzt Frage stellen

 

Beachten Sie bitte die Nutzungsbedingungen des Forums.