Expertenforum für Fragen rund um Multiple Sklerose

Derzeit sind Sie nicht eingeloggt und können keine eigenen Fragen stellen. Nehmen Sie jetzt teil:

Online Registrierung    Persönlicher Login

Thema ohne neue Antworten

MS/Reizdarm

Autor Nachricht
Verfasst am: 05. 12. 2017 [14:41]
Floriano
Themenersteller
Dabei seit: 05.11.2013
Beiträge: 26
Hallo Expertenteam.

Ich leide unter einem Reizdarm, dies ist lt Aussage meines Arztes MS bedingt.

Es ist sehr belastend, fast noch mehr als die MS selbst.

Was mir gut hilft sind Abführmittel (leide unter Verstopfung), dadurch sind die Beschwerden nahezu weg.

Wollte nun wissen, ob es schädlich ist, bei Bedarf bzw. maximal zwei Mal im Monat Abführmittel zu nehmen?

Andere Dinge, wie Bewegung etc mache ich schon zur Genüge.

Besten Dank









Verfasst am: 05. 12. 2017 [15:34]
experte_sievers
Experte
Dabei seit: 14.11.2016
Beiträge: 94
Hallo Floriano,

mit dem Begriff "Reizdarm" bezeichnen die Medizin ein eher psychologisch bedingtes Problem üblicherweise mit Durchfällen.
Verstopfung kann bei einer MS leider nicht so selten ein Problem sein, teils durch Bewegungsmangel, es gibt aber auch Hinweise für einen möglichen direkten Krankheitsbezug.
Die Einnahme eines Abführmittels in normalen Dosierungen höchstens zwei Mal monatlich ist sicher kein Problem. Von einer chronisch häufigeren Einnahme muss aber abgeraten werden.
Sie sollte sich möglichst regelmäßig bewegen wenn dies möglich ist und auch einmal zu den physiotherapeutischen Möglichkeiten und ernährungsbedingten Faktoren zur Darmmobiliserung beraten lassen.

MfG




 

Jetzt Frage stellen

 

Beachten Sie bitte die Nutzungsbedingungen des Forums.