Expertenforum für Fragen rund um Multiple Sklerose

Derzeit sind Sie nicht eingeloggt und können keine eigenen Fragen stellen. Nehmen Sie jetzt teil:

Online Registrierung    Persönlicher Login

Thema ohne neue Antworten

Reisen mit AVONEX Fertigpen

Autor Nachricht
Verfasst am: 12. 12. 2017 [08:13]
Freestyle
Themenersteller
Dabei seit: 12.12.2017
Beiträge: 1
Hallo zusammen

Hatte zunächst meine Therapie mit AVONEX Bioset (Trockensubstanz) gestartet und kam damit gut klar, u.a. weil sie auf Reisen unproblematisch im Umgang war.

Nach der Abkündigung der Trockensubstanz benutze ich nun den AVONEX Fertigpen. Dieser muss ständig kühl gelagert werden, sodass weitere und längere Reisen nahezu unmöglich sind ohne die Kühlkette zu unterbrechen.
Ich habe eine Kühlbox, laut Anleitung kann ich den Pen 8 Stunden darin problemlos lagern, aktuell im Service Center ist aber nur von nur 2 Stunden die Rede.

Was stimmt hier jetzt nun?

Kann ich diese Medizin auch in anderen Länder auf Rezept beziehen? Ich stelle mir das einfach vor, Biogen ist ja weltweit vertreten, d.h. die Produkte wären ja bereits vor Ort.

Welche anderen Möglichkeiten sind mir noch gegeben wenn es überwiegend um das Reisen geht?

Danke und Grüße
Verfasst am: 14. 12. 2017 [09:40]
MS-Service-Center-Team
Dabei seit: 25.01.2013
Beiträge: 579
Lieber Freestyle,

ihnen ist offensichtlich ein Unterschied zwischen der Gebrauchsinformation Ihrer Kühlbox und der Gebrauchsinformation für die neue Kühlbox aufgefallen. Mitte dieses Jahres hat Biogen den Kühlbox-Hersteller gewechselt. Für die neue Kühlbox gilt eine geänderte Gebrauchsinformation. Für Sie ist die Ihrer Kühlbox beigelegte Gebrauchsinformation die richtige.

Avonex ist in verschiedenen Ländern rund um den Globus verfügbar. Wie es sich mit der Verfügbarkeit im Ausland verhält, muss jedoch einzelfallweise geprüft werden. Bezüglich der Beratung zur Verfügbarkeit des Arzneimittels in bestimmten Ländern und zu Fragen rund um das Reisen mit Ihrem Medikament laden wir Sie gerne zu einem persönlichen Gespräch mit unserem MS Service Center ein.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Nicole Behrendt
medizinisch-wissenschaftlicher Dienst
MS Service-Center




 

Jetzt Frage stellen

 

Beachten Sie bitte die Nutzungsbedingungen des Forums.