Facharzt Sievers

Interview zur Expertentätigkeit auf MS-life: Facharzt Sievers

 

 

 

 

Sehr geehrter Herr Sievers,
seit wann sind Sie als Arzt tätig und wie lange arbeiten Sie bereits schwerpunktmäßig auf dem Gebiet der MS?

Seit 1989 zunächst in der Klinik für Neurologie der J. Gutenberg Universität Mainz, seit 1999 in eigener Praxis in Wiesbaden. Durch die Erfahrungen in der Praxis habe ich einen Schwerpunkt auf die MS gelegt (siehe Profil bei Xing).

Was war Ihr positivstes Erlebnis bislang?
Der wissenschaftliche Fortschritt seit 1989 mit großen Verbesserungen des MS-Krankheitsverlaufs.

Seit wann sind Sie schon Experte im MS-Life-Expertenrat?
Seit November 2016

Was sind Ihre persönlichen Erfahrungen: Was kann der Expertenrat leisten bzw. wie können die Nutzer profitieren?
Zeitnahe Beratung in Fragen, die täglich auftauchen können und nicht bis zum nächsten Arzttermin offen bleiben sollen – manchmal führen die Diskussion neuer wissenschaftlicher Ergebnisse auch dazu, den Neurologen doch einmal (wieder) aufzusuchen.

Was leistet der Expertenrat nicht?
Naturgemäß möchte jeder seine Fragen so umfangreich wie möglich beantwortet wissen. Hier gibt es einige rechtliche Grenzen, nicht zuletzt durch das ärztliche Berufsrecht. Nicht möglich sind Diagnosestellungen, konkrete Therapieempfehlungen, aber auch der Umfang ist begrenzt.

Was motiviert Sie persönlich dazu, sich neben Ihrer täglichen Arbeit als Arzt auch noch der Tätigkeit im MS-life-Expertenrat zu widmen?

Meine guten Erfahrungen als internetbasierter Berater mit zahlreichen positiven Rückmeldungen, die den Nutzen für den User belegen. Ich selbst lerne dabei immer noch Neues.

Welches Feedback bekommen Sie von den Nutzern?
Das ist nahezu ausnahmslos positiv. Im besten Fall wird vom Erfolg vorgeschlagener Maßnahmen berichtet.

Zur Mitteilung an die Leser/Nutzer: Was sollten sie bei Anfragen und für die Fragestellung berücksichtigen?
Eine gezielte Fragestellung macht eine zufriedenstellende Antwort möglich. Die Akzeptanz der juristischen Grenzen hilft beim Verständnis der Antworten. Fragen, die den medizinischen Bereich MS verlassen, können nur knapp oder nicht beantwortet werden.

Vielen herzlichen Dank für die Beantwortung der Fragen!

ALL-GER-0611