Therapiebegleitung

Individuelle Therapiebegleitung

Viele Betroffene sehen in einem Therapiebegleitprogramm eine wertvolle Unterstützung bei der Therapietreue. Das Gefühl, neben dem behandelnden Arzt und der MS-Schwester bei Problemen schnell und unkompliziert einen kompetenten und verständnisvollen Ansprechpartner zu haben, ist vielen Patienten wichtig. Weil die Betreuung langfristig erfolgt, kann sie die Therapietreue nachhaltig verbessern und dabei helfen, über schwierige Phasen hinwegzukommen.

Dabei sollte die Therapiebegleitung auf Ihre individuellen Bedürfnisse und Wünsche zugeschnitten sein. Manch ein Patient möchte mehr über die Erkrankung MS und die Wirkung der Therapie wissen, um die Notwendigkeit einer regelmäßigen Anwendung zu verstehen. Ein anderer sucht nach praktischen Tipps, um die Therapie besser in sein Leben integrieren zu können. Und ein weiterer wünscht sich hin und wieder ein paar aufmunternde Worte, die ihn zum Dabeibleiben motivieren. Ein Therapiebegleitprogramm sollte die Unterstützung bieten, die Sie persönlich benötigen und wünschen.

Nicht nur die Bedürfnisse und Wünsche der Patienten sind verschieden. Auch die Therapien unterscheiden sich. Daraus ergeben sich spezielle Anforderungen, die in therapiespezifischen Begleitprogrammen besondere Berücksichtigung finden.