MS News

Ab in den Urlaub! Wohin zieht es uns?

29.06.2018

Wo und wie verbringen die Deutschen am liebsten ihren Urlaub? Badeurlaub in der Karibik oder Shoppingtrip in eine der Weltmetropolen? Weit gefehlt. Viele Befragte verbringen die schönste Zeit des Jahres daheim mit der Familie.
  • 90 von 100 Menschen sind der Meinung, im Urlaub sollte jeder Mensch hauptsächlich das machen, was ihm am meisten Erholung bringt.

 

Familie vor Fernreisen

  • Für 55 von 100 Deutschen bedeutet die meiste Erholung, im Sommer zu grillen, Picknicks zu veranstalten oder auf sonstige Weise im Freien aktiv zu sein.
  • Für 48 von 100 gehört die gemeinsame Zeit mit dem Partner, der Familie oder Freunden zum Sommer.
  • Nur bei 12 von 100 Befragten löst der Sommer Reiselust aus. 

 

Doch auch die Reiselustigen unter uns zieht es nicht zwangsläufig in ferne Länder

  • Bei 9,2 von 100 Befragten steht die Ostsee ganz oben auf der Liste der beliebtesten Reiseziele − Kopf an Kopf mit Spanien!
  • Bei 7,3 von 100 Befragten sind Nordsee und Bayern beliebtere Ziele als Frankreich oder die Türkei.
  • 4 von 10 deutschen Bürgern verreisten in den Jahren 2015 bis 2017 gar nicht.

 

Körperliche Einschränkungen hindern nicht am Reisen

  • 8,7 Millionen Beschäftigte in Europa arbeiten im barrierefreien Tourismus. 
  • 58 von 100 Menschen mit Mobilitäts- und Aktivitätseinschränkungen unternahmen im Jahr 2012 eine Reise.
  • 60 von 100 dieser reisenden Menschen bevorzugten einen Ort in Deutschland als Reiseziel.
  • 27,4 von 100 reisten ins EU-Ausland und
  • 12,5 von 100 verreisten ins Nicht-EU-Ausland.

 

Gute Laune durch kühlen Genuss

  • 77 von 100 Befragten zwischen 14 und 29 Jahren gaben an, dass Eis und kalte Getränke ihnen gute Sommerlaune bereiten. Nur zu! Denn kalte Flüssigkeit im Mund könnte einer aktuellen Studie zufolge die Symptome des Uhthoff-Phänomens verringern.