MS News

Das, was wir essen …

21.12.2018

Nie war das Nahrungsangebot in Deutschland so groß wie heute. Damit steigt auch die Menge an süßen oder fetten „Verführungen“ und Ernährungsformen. Diesen Trends folgen die Deutschen…

• 154,7 Milliarden Euro gaben die Deutschen im Jahr 2017 für Lebensmittel aus.
• Etwa 100 Milliarden Euro waren es im Jahr 1991.


• 234 Eier verzehrte jeder Deutsche im Jahr 2016 als Nahrungsmittel, außerdem
• 50 Kilogramm Schweinefleisch,
• ca. 25 Kilogramm Käse,
• ca. 14 Kilogramm Rind- und Kalbsfleisch sowie
• 6 Kilogramm Butter.


• 6,1 Millionen Deutsche ab 14 Jahren bezeichnen sich selbst als Vegetarier oder als Menschen, die weitgehend auf Fleisch verzichten.


• 2 von 100 Europäern leben vegan.
• Ca. 2 Milliarden Euro gaben die Deutschen im Jahr 2000 für Biolebensmittel aus.
• 10,4 Milliarden Euro waren es im Jahr 2017.


• 9 von 10 Verbrauchern kaufen Biolebensmittel wegen der artgerechten Tierhaltung.
• 9 von 10 Befragten kaufen Biolebensmittel, weil diese weniger Zusatzstoffe enthalten, und
• 8,4 von 10 Befragten erhoffen sich davon einen größeren Vorteil für ihre Gesundheit und ihr Wohlbefinden.


• 10 von 100 Befragten haben bereits die Paleo-Ernährung, Superfoods oder Clean Eating ausprobiert.


• Für 62 von 100 Männern gehört Fett zu einem guten Essen dazu sowie für 56 von 100 Frauen.
• 16 von 100 Männern und 23 von 100 Frauen essen jeden Tag Süßigkeiten oder Salzgebäck.

 

 

 

 

 

 ALL-GER-04001