MS News

Deutschland barrierefrei entdecken

26.06.2017

Reisefreudige Menschen mit eingeschränkter Mobilität müssen häufig lange suchen, bis sie etwas Passendes für den nächsten Urlaub gefunden haben. Nicht nur das Reiseangebot ist für sie oft geringer, auch die Unsicherheit ist groß, ob das was zugesichert wird vor Ort auch vorhanden ist.

Auch viele MS-Patienten leiden, zumindest zeitweise, unter Mobilitätseinschränkungen und sind teilweise auf Rollstuhl oder Gehilfen angewiesen. Zwar gibt es heute spezielle Reiseanbieter, die verschiedene Handicaps berücksichtigen, dennoch sollten Sie gut planen. Das bundesweit einheitliche Kennzeichnungssystem für Barrierefreiheit „Reisen für Alle“ bietet verlässliche, detaillierte und geprüfte Informationen für Menschen mit unterschiedlichsten Mobilitätseinschränkungen. Es entstand eine umfangreiche Datenbank, die hier abgerufen werden kann. Betriebe aus allen touristischen Servicebereichen werden nach einheitlichen Kriterien erfasst, bewertet und zertifiziert. Die Angebote sind u.a. in die Kategorien Unterkünfte, Gastronomie, Unterhaltung/Kultur, Freizeit/Sport und Verkehr unterteilt und dem jeweiligen Bundesland zugeordnet. Die Angebote lassen sich auch nach Ausstattungsmerkmalen, wie beispielsweise stufenloser Zugang zum Gebäude, breite Türdurchgänge für Menschen mit Gehbehinderung und Rollstuhlnutzer filtern. Und auch für Menschen mit kognitiven Einschränkungen, sowie Seh- oder Hörbehinderung sind Ausstattungsmerkmale aufgelistet und ermöglichen Ihnen die Nutz- und Erlebbarkeit des jeweiligen Angebots bereits vor Reiseantritt gezielt zu prüfen und auszuwählen.

Laut dem Deutschen Seminar für Tourismus (DSFT) Berlin e. V. werden die für die Datenbank notwendigen Informationen durch neutrale, speziell geschulte Mitarbeiter erhoben. Sie besuchen die Betriebe, prüfen Unterkünfte und Gastronomie, aber auch Angebote aus den Bereichen Kultur, Unterhaltung, Freizeit, Sport, Einkaufen und Verkehr. Alle Angebote werden mit Hilfe bundesweit einheitlicher Erhebungsbögen und klar definierter Qualitätskriterien auf ihre Barrierefreiheit geprüft. Kriterien sind beispielsweise ob Sitzgelegenheiten an Bahn, Bushaltestellen oder Schiffsanleger zur Verfügung stehen und ob Behindertenparkplätze vor Ort vorhanden sind. Auch die Breite von Wegen und Türen werden kritisch geprüft, sowie die Höhe von Tresen und Kassenzone, die Bewegungsfreiheit im Schlafraum, das behindertengerechte Bad und die Höhe der Tische im Speiseraum oder der barrierefreie Zugang zum Schwimmbad und Strand.

Zur Bewertung der Barrierefreiheit der einzelnen Angebote werden Piktogramme verwendet, die die einzelnen Einschränkungen, wie beispielsweise Rollstuhlnutzer, gehbehinderte oder schwerhörige, gehörlose, oder sehbehinderte Personen kennzeichnen. Ein Piktogramm, wie unten abgebildet zeigt an, dass die jeweilige Anforderung an die Barrierefreiheit erfüllt ist.

Quelle: Deutsches Seminar für Tourismus (DSFT) Berlin e. V

Sollten die Anforderungen an die Barrierefreiheit nur teilweise erfüllt sein, wird das jeweilige Piktogramm mit einem „i“ versehen. Es signalisiert dann, dass die Informationen zum Angebot noch einmal auf die eigenen Ansprüche hin überprüft werden sollten. Eine dritte Kategorie beschreibt Angebote, die weniger Kriterien erfüllen, für die aber Informationen zur Barrierefreiheit vorliegen, die dem einen oder anderen Reisenden nützen könnten.

Grundsätzlich ist eine gründliche Reisevorbereitung immer das A und O. Insbesondere Rollstuhlnutzer und Personen mit Mobilitätseinschränkungen sollten sich frühzeitig mit Ihrer Reiseplanung beschäftigen, damit Sie einen entspannten und erholsamen Urlaub ohne Tücken erleben können. Entdecken Sie Deutschland barrierefrei!

Referenzen und weiterführende Informationen:

http://www.reisen-fuer-alle.de/zertifizierte_angebote_249.html (Zugriff: 30.03.2017)

http://www.germany.travel/de/barrierefreies-reisen/barrierefreies-reisen/barrierefreies-reisen.html (Zugriff: 12.04.2017)

http://www.dsft-berlin.de/ (Zugriff: 30.03.2017)http://www.ms-life.de/ms-service/ms-news/detail/article/staedtetrips-ohne-hindernisse/ (Zugriff: 30.03.2017)

http://www.ms-life.de/ms-service/ms-news/detail/article/gut-geplant-urlaub-ohne-hindernisse/ (Zugriff: 30.03.2017)

 

 

 

 

 

ALL-GER-0782