MS News

Inspiration aus anderen Kulturen für den Alltag

31.07.2018

Viele Einflüsse aus anderen Kulturen können auch hierzulande Menschen mit chronischen Erkrankungen helfen, ihren Alltag beschwerdefreier zu gestalten. Lassen Sie sich von unseren Weisheiten der Kulturen inspirieren.

Indische Lebensphilosophie: Ayurveda

Ayurveda ist eine traditionelle, ganzheitlich verstandene indische Heilkunst. In Sanskrit bedeutet Ayu „Leben“ und Veda „Wissen oder Wissenschaft“. Gesundheit wird als Zustand des vollkommenen Gleichgewichts aller körperlichen, geistigen und seelischen Funktionen verstanden. In die Therapie werden physische, psychische und spirituelle Aspekte einbezogen, um die Gesundheit ins Gleichgewicht zu bringen. Bestandteil der Therapie sind jedoch nicht nur entspannende Techniken wie Ölmassagen und Ölgüsse, sondern auch bestimmte Kräuter und ein spezieller Ernährungsplan. Auch die langsame Veränderung der eigenen Lebens- und Denkweise ist ein entscheidender Baustein von Ayurveda – mit dem Ziel, wieder mehr zu sich selbst zu finden.

Entspannung auf Chinesisch: Tai-Chi und Qigong

Tai-Chi ist eine traditionelle chinesische Kampfkunst, für die es verschiedene Arten der Ausübung gibt. Mit sehr langsamen, bewusst geführten Bewegungen der Arme und Beine werden Gleichgewicht, Koordination sowie die Rumpf- und Haltemuskulatur trainiert. Tai-Chi kann sich positiv auf Koordinations- und Gleichgewichtsstörungen (Ataxie) auswirken. Ebenfalls aus China und ideal für Menschen mit Handicap ist Qigong. Die Übungen verbinden Atemtechniken, Vorstellungskraft und Bewegung – sanft fließend, langsam und jeweils auf einen bestimmten Bereich des Körpers fokussiert. Das wichtigste Element ist die geistige Vorstellung, die die Bewegung begleitet. Sollte eine Bewegung also gar nicht gehen, stellt man sich bildlich vor, man führe sie bereits korrekt aus. Weitere Infos zu Entspannungstechniken finden Sie auch hier.

Mediterrane Küche: Köstlichkeiten vom Mittelmeer

Zwar gibt es bis heute keine wissenschaftlich belegte „MS-Diät“, dafür aber jede Menge Empfehlungen. Ein Ansatz ist die mediterrane Küche, die die positiven Aspekte vieler Ernährungskonzepte vereint. Dabei kommt wenig Fleisch, dafür viel frisches Gemüse, Fisch und Olivenöl auf den Tisch. Dazu sättigende Kohlenhydrate aus Brot, Nudeln Reis (am besten jeweils die Vollkornvariante) und Kartoffeln. Die typischen Speisen aus dem Mittelmeerraum sind leicht zuzubereiten und haben eine gute Kombination aus gesunden Fetten und Ballaststoffen. Es gibt also viele Gründe, aus der „Urlaubsküche“ die heimische zu machen.

 

Service-Tipp

Cleo - der neue digitale Service für alle Menschen mit MS

Leckere Rezepte und leicht verständliche Übungsvideos finden Sie in der App „Cleo“. Sie wurde speziell für Menschen mit MS entwickelt und bietet eine breite Palette an Serviceleistungen, die jeder Nutzer individuell und den eigenen Bedürfnisse entsprechend zusammenstellen kann.

Hier können Sie „Cleo“ kostenfrei herunterladen!

 

 

Mit MS unterwegs in der Welt

Der Europäische Notfallausweis

Damit im Ernstfall Notärzte und Rettungsdienste im In- und Ausland sofort alle Infos parat haben, ist besonders für chronisch Kranke das Mitführen eines europäischen Notfallausweises (ENA) empfehlenswert. Das Dokument wurde in neun Sprachen verfasst und kann von jedem EU-Bürger freiwillig mitgeführt werden. Der ENA passt in jede Tasche und enthält u. a. Angaben zu Ihrer Blutgruppe, chronischen Erkrankungen, Sensibilitäten gegenüber Medikamenten sowie lebensnotwendigen Medikamenten.

Weitere Infos unter: https://www.bundesanzeiger-verlag.de/pharma/fachliteraturprodukte/europaeischer-notfallausweis.html

Sprachbarriere? Unser Mini-Übersetzer „MS spezial“

Viele Begriffe, die für Menschen mit MS wichtig sind, stehen nicht auf den Vokabelseiten der Reiseführer. Wir haben einige Beispielsätze für Sie zusammengetragen, damit Sie sich im Ernstfall gut verständigen können.

 

Deutsch

Englisch

Französisch

Spanisch

Ich habe (Ich leide unter) Multiple Sklerose.

I have (suffer from) multiple sclerosis.

J’ai une (Je souffre de) sclérose en plaques.

Tengo (sufro de) esclerosis múltiple.

Meine Arme/Beine fühlen sich taub an.

My arms/legs feel numb.

Mes bras/jambes sont engourdis.

Tengo un entumecimiento en los brazos/piernas.

Ich spüre ein Kribbeln in meinen Armen/Beinen.

I feel tingling in my arms/legs.

J’ai une sensation de picotements dans les bras/jambes.

Tengo una sensación de hormigueo en los brazos/piernas.

Ich habe hier Schmerzen.

I have pain here.

J’ai mal ici.

Me duele aquí.

Ich kann mich nicht bewegen.

I can’t move.

Je ne peux pas bouger.

No me puedo mover.

Ich nehme folgende Medikamente …
(Wirkstoff aus dem Beipackzettel nennen)

I take the following medicines ...
(Wirkstoff aus dem Beipackzettel nennen)

Je prends les médicaments suivants ...
(Wirkstoff aus dem Beipackzettel nennen)

Tomo los siguientes medicamentos ...
(Wirkstoff aus dem Beipackzettel nennen)

 

 

 

 

 

ALL-GER-1236