MS News

Kraftquelle Bewegung: Was tut mir gut?

26.04.2018

Endlich ist es länger hell und wärmer. Ideal, um sich draußen zu betätigen. Ob Gehen, Gärtnern oder andere Outdooraktivitäten: Bewegung an der frischen Luft wirkt belebend und gibt uns Kraft. So tun Sie etwas Gutes für Körper und Seele.

Bewegung ist ein wichtiger Baustein in der MS-Therapie. Betroffene profitieren gleich mehrfach: Sie haben weniger Probleme mit Gleichgewichtsstörungen. Auch Symptome wie Spastik und Fatigue können sich bessern. Nutzen Sie die warme Jahreszeit, um sich draußen ausreichend zu bewegen. Wir haben praktische und lesenswerte Tipps.


Kraftquelle Gärtnern

Zugegeben, Gärtnern ist kein Sport im klassischen Sinne, aber: Es ist Bewegung an der frischen Luft, man tut was für seine Fitness und Seele. Bei der Arbeit im Garten kommt der gesamte Körper zum Einsatz, da unsere Muskeln, die Motorik und das Gleichgewicht trainiert werden. Zudem regt Gärtnern unseren Blutkreislauf an. Naturgeräusche wirken beruhigend und entspannen uns, wir können Stress abbauen. Und nicht nur das! Ein schöner Garten ist auch was fürs Auge.


Normales Gehen: Macht fit und glücklich

„Nach dem Essen sollst du ruh'n oder 1000 Schritte tun.“ Dieser Sinnspruch zur Verdauungsförderung ist wohl vielen geläufig. Wer regelmäßig und ausreichend geht, tut eben viel für seine Gesundheit – körperlich wie mental. Darüber hinaus soll ganz normales Gehen nachweislich glücklich machen und die Kreativität fördern. Tipp: Finden Sie heraus, wie viele Schritte ihr normales Tagespensum ist, zum Beispiel mit einem Schrittzähler oder Smartphone, und sprechen Sie mit Ihrem Arzt und Physiotherapeuten. Dann steigern Sie langsam Ihre Schrittzahl und finden Sie Ihren eigenen Rhythmus. Oder wandern, wer kann und mag. Ob Ihr Spaziergang oder Ihre Wanderung vor der eigenen Haustüre, im Wald oder im Wattenmeer beginnt, ist dabei erst einmal egal. Gute Schuhe und wetterangepasste Kleidung sollten natürlich nicht fehlen.


Yoga, Pilates und Co.: Aktiv an- und entspannen

Mit aktiven Entspannungstechniken wie Tai Chi, Pilates oder Yoga können Sie ebenfalls viel für Ihre Gesundheit tun. Wer meint, diese Trainingsmethoden sind nicht anstrengend, der irrt. Es gibt unterschiedliche Arten und Level von Yoga und Pilates. Der Körper wird aktiv trainiert, die Entspannung kommt aber auch nicht zu kurz. Empfehlenswert: Kleine Kurse mit Trainer, die individuell anleiten. Es gibt mittlerweile Yogakurse speziell für Betroffene mit MS. So können Beweglichkeit, Kraft und Wohlbefinden gezielter gesteigert werden.

Obacht: Während eines Schubs sollten Sie keinen Sport treiben, gegebenenfalls nur physiotherapeutische Übungen. Halten Sie dazu unbedingt Rücksprache mit Ihrem behandelnden Arzt.

Lesenswert!


Unsere Buchtipps für Sie:


„Kraftquelle Gehen“
Autoren: Christine Paxmann und Klaus Bovers (BLV Verlag, 20 Euro)
„Kraftquelle Gehen“ ist ein inspirierender Ratgeber mit einem Mix aus wissenschaftlichen und medizinischen Erkenntnissen, physiologischem Rat, Philosophie, Spiritualität und Wanderanregungen. Das Buch gibt wichtige Impulse zum richtigen Gang, Gehtraining und Wandern. Dazu Praxistipps wie Stressweg-Übungen und Ernährungstipps, dynamische und Slowmove-Übungen im Wechsel.


Wohlfühloase Garten oder Balkon: „Draußen-Deko“
Autorin: Katharina Pasternak (Edition Michael Fischer, 15 Euro)
Mit den inspirierenden Ideen von Katharina Pasternak verwandelt sich jeder Garten und Balkon in eine Wohlfühloase. Hübsche und praktische Projekte für alle Jahreszeiten machen Lust aufs Kreativsein. Egal, ob stylischer Teetisch, hängender Erdbeergarten, Beton-Windlichter oder herbstliche Weinkistenbank – passend zu jeder Jahreszeit zeigt sie praktische und schöne, größere und kleinere Projekte, die mit oft wenigen Mitteln einfach und schnell umzusetzen sind. Denn neben all der Arbeit, die ein Garten oder die Gestaltung des Balkons macht, sollte dennoch genug Zeit bleiben, zu entspannen und das Leben im Freien zu genießen.


Unser Onlinetipp für Sie!
Auf dem unabhängigen Do-it-yourself-Portal „Hand im Glück“ finden Sie viele kostenfreie Anregungen und Anleitungen von Usern

   

Wissenswert: Das Beobachten und Messen der eigenen Mobilität
Auf unserer MSlife-Seite finden Sie dazu weitere Infos:
http://www.ms-life.de/ms-leben/mobilitaet/mobilitaetstest/beobachten-und-messen/

   

Gut zu wissen!


Grundsätzliche Tipps zum Outdoorsport hat auch die Deutsche Multiple Sklerose Gesellschaft, Bundesverband e.V., zusammengestellt, hier finden Sie weitere Infos:
https://www.dmsg.de/multiple-sklerose-infos/ms-und-sport/outdoor-sport/grundsaetzliches/

Yoga mit MS?
Ja, das geht. Mittlerweile gibt es einige Studios in Deutschland, die Kurse anbieten, die auf Menschen mit MS spezialisiert sind, wie zum Beispiel in Essen:
http://www.ruheraum-essen.de/yoga.html

Auch das Multiple Sklerose Portal „amsel“ gibt Tipps:
https://www.amsel.de/multiple-sklerose-news/freizeit/stuhl-yoga-bei-multipler-sklerose/

10.000 Schritte für Ihre Gesundheit – eine Initiative der Ärztinnen und Ärzte in Nordrhein: Weitere Infos zu dieser Aktion finden Sie hier: https://www.aekno.de/page.asp?pageID=10388